Das haben wir vom FVDZ Nordrhein bereits für Sie erreicht:

  • Informationsangebot „Examen – was nun?“
    Dieser Wegweiser klärt übersichtlich und gesammelt die häufigsten Fragen bezüglich der nächsten Schritte nach dem Examen.
  • Informationsangebot „Niederlassung – was tun?“
    Unser Wegweiser „Niederlassung – was tun?“ bündelt wichtige Informationen für junge Zahnmediziner rund um das Thema Praxisgründung.
  • „Kann ich Chef?“ – Große Kampagne rund um die Praxisgründung
    Unter dem Slogan „Kann ich Chef“ haben wir auf der IDS 2019 gemeinsam mit den anderen vier Säulen von Nordrhein Studierenden und jungen Zahnärzten individuelle Fragen zum Berufseinstieg und zur Niederlassung beantwortet und die Kampagne auch medial umfassend begleitet, um möglichst viele Interessierte gezielt zu erreichen und zu beraten.
  • Berufskundevorlesungen durch junge Zahnärzte
    Mit diesem neuen Format starten wir unser Beratungsangebot praxisnah bereits während des Studiums.
  • Zahnärztlicher Nachwuchs für die Berufspolitik
    Zusammen mit der eingerichteten Jungen Kommission bei der ZÄK erarbeiten wir Ideen und Konzepte, um junge engagierte Zahnärztinnen und Zahnärzte dauerhaft für die Berufspolitik zu gewinnen.
  • Modernisierung der zahnärztlichen Approbationsordnung nach 64 Jahren

Was wir mit Ihrer Stimme bewirken möchten:

Das Informations- und Beratungsangebot für Berufseinsteiger weiter ausbauen – für ein nachhaltiges patientenorientiertes Arbeiten ab der 1. Stunde.

Kann ich Chef? – Klar, können Sie! Mit unserer Hilfe in die (eigene) Praxis!

Ja. Mehr geht.